transeuropa2015 - europäisches Festival für performative Künste 

2015

(eng)
transeuropa is a european festival of the performing arts, which took place in Hildesheim from May 27th until June 1st 2015.
For the eighth time transeuropa invited the audience to a diverse program of performances, in-house productions and participatory projects. Artists presented their work during the festival, ranging from performance, dance, film to music. Part of the festival was also a transdiciplinary congress with training instructions for disobedient imagination, which discussed the future of artistic work and work in general: (How) do we want to work in future? What role can the arts play for future ways of work? How can we organize ourselves and who is this ominous ‘we’?

(dt) 
transeuropa ist ein europäisches Festival für performative Künste, das vom 27. Mai bis zum 01. Juni 2015 in Hildesheim stattfand. Für die achte Ausgabe lud das Festival das Publikum zu einem diversen Programm aus Performances, Eigenproduktionen und partizipativen Projekten ein. Künstler*innen präsentierten unterschiedliche Arbeit von Performance, über Tanz, Film bis hin zu Musik. Teil des Festivalprogramms war auch ein transdisziplinärer Kongress mit Anleitungen zu ungehorsamen Imaginationen, der sich mit der Zukunft von künstlerischer Arbeit und Arbeit im Allgemeinen auseinandersetzte: (Wie) wollen wir in Zukunft arbeiten? Welche Rolle können die Künste für zukünftige Arbeitsweisen spielen? Wie können wir uns organisieren und wer ist dieses ominöse ‘wir’? 

http://www.transeuropa-festival.de/2015/  

Leitungsteam: 
Laura Bleck, Adele Dittrich Frydetzki, Marten Flegel, Theresa Frey, Tobias Malcharzik, Manuel Melzer, Anta Helena Recke, Birgit Schachner, Felix Worpenberg

Künstler*innen & Participants: 
Karol Radziszewski, Melanie-Jame Wolf, Sööt/Zeyringer, Lotic, Kasia Wolińska, Weronika Szczawińska & Team, Mala Kline, Séverine Urwyler, Marja Christians & Isabel Schwenk, VOLL:MILCH, MASKA Research Group, N'toko, DJ Marfox, Sarah Farina, Blind Date Collaboration, Wölfe & Kabel etc. 

Fotos: Dustin Weiss, Johanna Baschke